Neue Musterleitungsanlagenrichtlinie (MLAR) - Ausgabe 2005

Auswirkungen für Brandmelde- sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Bretz & Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH / Frankfurt Neue MLARDie für die Erarbeitung und Veröffentlichung von Musterverordnungen für den Bausektor zuständige Bauministerkonferenz hat im November 2005 eine neue Ausgabe der MLAR veröffentlicht.


Das vorliegende Infopapier geht auf die relevanten Auswirkungen speziell für die Bereiche Brandmelde- sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen ein.

Download der MLAR 2005 (PDF-Datei)

 

Grundsätzliches / Geltungsbereich

Die von der Bauministerkonferenz veröffentlichten Mustervorschriften und -erlasse dienen als Grundlage für die Umsetzung in spezifisches Landesrecht und haben keinen unmittelbaren Rechtscharakter. Die Entscheidung, ob ein Mustererlass in das Landesrecht überführt und somit Gesetzeswirkung erfährt, obliegt den jeweiligen Bundesländern (Entscheidung i.d.R. durch die jeweiligen Innen- bzw. Bauministerien).

Nach derzeitigem Kenntnisstand des BHE ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Papiers (August 2006) bislang die Vorgängerversion der MLAR aus dem Jahr 2000 in allen Bundesländern in das Baurecht überführt.

Inwiefern in Abweichung hierzu die MLAR 2005 zur Anwendung kommt, sollte im Zweifelsfall mit den zuständigen Entscheidungsträgern in den Ländern abgestimmt werden.

 

Konkrete Änderungen

Die MLAR gilt gemäß Geltungsbereich nicht mehr für notwendige Flure in offenen Gängen vor Außenwänden. Es ist jedoch dringend darauf zu achten, dass die Einschränkung nicht falsch interpretiert wird - weiterhin ist die MLAR auch für den Bereich Flucht- und Rettungswege gültig. Neu aufgenommen wurde der Begriff "raumumschließende Bauteile für Wände und Decken". Daneben wurden die Anforderungen an elektrische Leitungsanlagen in Rettungswegen geringfügig erweitert.

Der für BMA, RWA und Alarmierungsanlagen relevante Abschnitt "Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen im Brandfall" (Pkt. 5.3.2) bleibt inhaltlich unverändert, lediglich im Hinblick auf die Verteilung wurde eine Ergänzung vorgenommen.

Auch ansonsten ergeben sich für die Planer und Errichter von BMA und RWA mit der MLAR 2005 im Vergleich zur Vorgängerversion 2000 keine signifikanten Veränderungen.

 

Quelle

Bretz & Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH / Frankfurt Neue MLARBHE e.V.
Feldstr. 28
66904 Brücken

Telefon: 06386 - 92 14-0
Telefax: 06386 - 92 14-99

info@bhe.de
www.bhe.de

 

Netzwerke

Aktuelle Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter!

QR-Code bretz-hufer.de Bretz & Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH | Frankfurt

StatistikSSL/TLS tested

Online1
Besucher12.847
Ladezeit (Sek.)0,034
Seiten besucht1
relaXits4.16/03 SSL
Update

Anschrift

Büro in Frankfurt a.M.

Bretz & Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH
Alt Sossenheim 11 A
65936 Frankfurt a.M.


069 - 934 979-0
069 - 934 023-23
Kontaktformular


Büro in Aschaffenburg

Am Altenbach 4
63834 Sulzbach a.M.

06028 - 993 14-0
06028 - 993 14-129

    Geschäftszeiten
  • Unser Büro erreichen Sie
    Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr unter 069 - 934 979-0
  • Unsere Wartungsvertrags-Kunden erreichen unseren RWA-/BMA-Notdienst im Falle einer akuten Störung unter 069 - 934 979-40

Aktuelle Stellenan­gebote

Jetzt bewerben!

Aktuelle Stellenan­gebote: mehr Informationen Wir suchen zur Unterstützung unserer technischen Abteilung Servicetechniker(innen) und Elektro-Monteure(innen) zur Wartung, Instandhaltung und Betreuung der von uns installierten Anlagen.
mehr ...

Angebot

Sie möchten ein Angebot - möglichst schnell!

Angebot: mehr InformationenVon der Beratung und Planung bis zur Aus­führung und Abrechnung - Wir arbeiten mit modernen Programmen.
mehr ...

ZVEI-Fachgruppe RWA

Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer

ZVEI-Fachgruppe RWA: mehr InformationenDie Fachgruppe Rauch- und Wärmeab­zugsanlagen (RWA) der ZVEI-Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer hat Siegfried Gruber (Bretz & Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH) zum neuen Vorsitzenden gewählt.
mehr ...

Neue MLAR

Auswirkungen für Brandmelde- sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Neue MLAR: mehr InformationenDie für die Erarbeitung und Veröffentlichung von Musterverordnungen für den Bausektor zuständige Bauministerkonferenz hat im November 2005 eine neue Ausgabe der MLAR veröffentlicht.
mehr ...

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an!
069 - 934 979-0